Theaterpavillon Luzern, 03.03.2015: «roswitha in soffita». Ein poetisches Bewegungstheater der Mimin und Schauspielerin Selma Roth über unsere Beziehung zu Erinnerungen.

Südpol, 27.02.2015: «Heile, heile Säge» heisst eine neue Reihe im Südpol, die das Schweizer Musikschaffen ins Zentrum rückt. Der Auftakt klang vielversprechend: Julian Sartorius, Reverend Beat-Man und Norbert Möslang demonstrierten ihr Wirken.

Luzerner Theater, 27.02.2015: Das Luzerner Theater zeigt den Reisser «La Bohème» von Giacomo Puccini. Gedankenleer kann man sich immer wieder in den Wohlklang von Puccinis Musik fallen lassen. Das Luzerner Ensemble zeigt sich von seiner besten Seite. Die Inszenierung hat keinen Wert.

Südpol, 21.02.2015: «Joyful Noise In The Dark» ist eine Grenzerfahrung. In nahezu absoluter Dunkelheit produziert ein Allstar-Ensemble Sounds, während die Zuschauer sich frei bewegen können. So ganz ohne den visuellen Wahrnehmungssinn ergab das neue, ungemein spannende Perspektiven.

(Bilder: Südpol)

 Neubad, 21.02.2015: Sieben Frauenstimmen und sieben Kontrabass-Instrumente treffen im Projekt «7:7» aufeinander. Geboten wird eine Musikperformance mit zeitgenössischen Kompositionen sowie Improvisation. Dies alles im Swimming-Pool des ehemaligen Hallenbads; eine spannende Ausgangslage.   

(Von Stoph Ruckli (Text & Bilder), Rob Nienburg (Bild oben))