Kunstmuseum Luzern, 18.3.2015: Praktisch jeder hat es schon gemacht, die einen lieben es, die anderen verabscheuen es: Selfies. Ein zeitgenössisches Massenphänomen, das an die Tradition von Portraits in der bildenden Kunst zu erinnern vermag. Ein Studierendenprojekt hat sich der zahlreichen Fragen zum Thema Selfie angenommen und innerhalb einer Podiumsdiskussion nach Antworten gesucht.

Luzerner Theater, 14.03.2015: Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter der Anleitung des Herrn de Sade. DAS WAR EIN VOLKSFEST!

Luzern, 14.3.2015: Jedes Jahr ist Luzern wieder im Comic-Fieber. Das internationale Comix-Festival Fumetto infiltriert zahlreiche Standorte in der Stadt und lässt die Menschenmassen in die Welt von Ligne Claire, Onomatopoesie und Denkblasen eintauchen.

Galerie Urs Meile, 14.3.2015: Was früher zu Tausenden von Tonnen in repräsentativer Architektur verbaut wurde, präsentiert sich in der aktuellen Ausstellung in der Galerie Urs Meile als filigranes Arbeitsmaterial: Marmorstein.

UG des Luzerner Theaters, 05.03.2015: «Die lächerliche Finsternis» von Wolfram Lotz ist das deutsche Gegenwartsstück der Stunde. Die Schweizer Erstaufführung im Luzerner Theater weiss zu überzeugen und erntet einen langen Applaus.

(Fotos: Ingo Höhn)