Lit.z, Stans, 20.09.2018: Im rustikalen Holzgebälk des Literaturhauses Zentralschweiz las Jürg Halter aus seinem Debütroman «Erwachen im 21. Jahrhundert». Ernst und Sarkasmus schüttelten sich die Hände.

Neubad, Luzern, 18.09.2018: Der Südpol. Im Süden der Stadt Luzern wurde er vor zehn Jahren eröffnet, dient als Kulturhaus und Musikschule. Die letzten Wochen hielt er Menschen und Medien in Atem: Rücktritte, Kündigungen, neuer Vorstand, Neustart. Grund genug für einen Neubad-Talk. Weshalb gab es Turbulenzen? Was lief gut, und wie rosig sieht die Zukunft aus?

PlattenWechsler: Das Luzerner Quartett Tanche brachte im August dieses Jahres seine erste EP «Vvouvi» raus. Musik, die gleichzeitig überrascht, fasziniert und irritiert.

NF49, Emmen, 15.09.2018: Das Testgelände der neuen Zwischennutzung «NF49 am Seetalplatz» in Emmen ist eröffnet. Der Verein «Platzhalter» fordert die Bevölkerung aus Luzern und Emmen auf, hier Quartierleben entstehen zu lassen, bevor das «neue Stadtzentrum» vom See an den Fluss zieht.

Kleintheater Luzern, 19./21./22.9.2018: Es handelt sich gemäss Selbstdeklaration um ein grössenwahnsinniges Unternehmen. Zwei Theatertruppen in zwei Städten und insgesamt gut und gerne 80 Personen sind beteiligt am Dreifachprojekt «Tryptichon». Dreimal gibt’s das im Luzerner Kleintheater, wo man hingehen müsste. Sonst selber schuld.