Stadt Luzern, 04.04.2016: In der Novemberausgabe von «041 – Das Kulturmagazin» berichteten wir ausgiebig über kulturelle Freiräume in und um Luzern. Nun regt sich etwas. Die üblichen Rezensionsposts von Kulturteil.ch unterbrechen wir an dieser Stelle für eine brisante, exklusiv für Kulturteil.ch verfasste Geschichte zu drei leerstehenden Villen an der Obergrundstrasse.

Neubad Luzern, 31.03.2016: Überraschungskonzerte sind immer etwas ganz Besonderes. Sie passieren unerwartet und besitzen einen grossen Effekt. So auch an diesem unscheinbaren Donnerstagabend im Neubad-Pool, wo eine junge Schweizer Band für goldene Momente sorgte.

Loge Luzern, 30.03.2016: Hat eine Veranstaltung die Wörter «Slam» und «Hazel Brugger» im Titel, so kommen die Leute in Scharen. Der Andrang im wohl kleinsten Kulturraum der Stadt Luzern war so gross, dass auch nach dem eigentlichen Veranstaltungsbeginn noch Leute vor der Türe standen und sich einen heiss begehrten Platz in der eng bestuhlten Loge ergattern wollten.

Südpol Luzern, 24.02.-25.06.2016-: Acht Konzerte, drei Musiker, ein Ziel: Innerhalb von fünf Monaten erarbeitet das Luzerner Trio Schnellertollermeier neue Stücke und lässt das Publikum den Prozess mitverfolgen. Kulturteil.ch ist jeweils dabei und dokumentiert Beobachtungen, Eindrücke und Gelerntes in diesem Artikel, der jeweils aktualisiert wird.

Zwischenbühne Horw, 27.3.2016: Stell dir vor, es ist Oper, und keiner stirbt. Stell dir vor, es geht nur 90 Minuten. Und komisch ist es auch. Eine Luzerner Truppe führt es vor in einem reizvollen Taschenformat: Kleinbühne, Kleinensemble, Kleinorchester. Reduced to the max.