Dank der Mittsommerbasis 2009, dem GastkuratorInnenporjekt des sic! Raum für Kunst, erhielten wir Kuratoriumsanfängerinnen, Irja Böhm und Alessa Panayiotou, eine Plattform, um unsere erste Ausstellung zu entwickeln und auszuführen.

Zur Abwechslung mal keine reine Musik-Nite, sondern wieder mal eine thematische: Titel diesmal «Train», wie die Angelsachsen dem Zug sagen. Bunt, abwechslungsreich, unterhaltsam sowieso in vielen verschiedenen Vortragskunstformen in der Zwischenbühne Horw zum Besten gegeben.

In der Schüür ist grosse Konzertwoche: Am Montag spielten Soulfly (hier nachzulesen), am Dienstag Anthrax und gestern, na logisch, CocoRosie.

So schimpft sich die Tour, in deren Rahmen Soulfly diesen Frühling Europa beehren. Mit dem neuen Album «Conquer» im Gepäck wuchteten sie gestern in der Schüür an einem exklusiven Clubkonzert dem Publikum ein Set um die Ohren, das hierzulande seinesgleichen sucht.

Die in London und Berlin ansässige, zwischen Film, Pop, Theater und Performance hin- und herhüpfende Performance-Gruppe Gob Squad hat gestern den Südpol beehrt.