Peter Schneider, der Psychoanalytiker mit der spitzen Feder, kam, las aus seinen Kolumnen und diskutierte mit dem DRS-2-Programmleiter und Philosophen Marco Meier über gesellschaftliche wie eigene Zwangsneurosen, Sinn im Unsinn und

So viel ich mitbekommen habe, tauchte der gross angekündete Star-DJ Daniel Steinberg alias Harry Axt nicht mehr auf.

Das zentrale Werk der diesjährigen Lucerne Festival Academy, «Répons» von Pierre Boulez, ist nicht bloss ein Musikstück: Es ist ein Spektakel, eine Choreografie fürs Ohr.

Die Genfer Cajun-Nerds Mama Rosin waren gestern in der GOWA-Halle in Luzern. Mit dabei hatten sie eine World Music-artige Combo aus München: G rag y los hermanos. Ein Anlass, mit viel Liebe und Herzblut gestaltet. Ein Anlass, der zu einer Tanzparty ausarten hätte können.

Am Mittwoch wurde im Südpol fulminant in die zweite Saison gestartet. Mit Múm (Sprich: muːm) und Benni Hemm Hemm standen zwei exquisite Island-Exporte auf der Bühne.