Rathausbühne Willisau, 17.11.2017: Der Ton eines Sopran-Saxophons ahmt ein Schiffshorn nach und kündet die Ankunft des fiktiven Dampfers «Virginian» an. An Bord: der Pianist «Novecento». Seine Geschichte werden Albin Brun und Walter Sigi Arnold die nächsten zwei Stunden in Musik und Sprache erzählen. Die beiden tun dies routiniert und mit Nachhall.

Altes Rathaus, Gersau, 16.11.2017: Zum 14. Mal geht der «Gersauer Herbst» praktisch ausverkauft über die Bühne. Das Programm reicht von Volksmusik über Blues bis zu Singer-Songwriter mit einer Comedy-Note. An diesem Abend nahm die fünfköpfige Band Alma aus Österreich das Publikum mit auf eine Reise volksmusikalischer Klänge mit ungewohntem Tiefgang.

Box des Luzerner Theaters, 16.11.2017: «Der unzerbrochene Krug» baut in der Regie von Bram Jansen aus Kleists zerbrochenen Krugteilen («Der zerbrochene Krug») ein Kaleidoskop aus ambivalenten Szenen. Mittels Repetition und Verfremdung geht die Version des Luzerner Theaters der Wechselwirkung von Wahrheit und Lüge auf die Spur.

Sedel Luzern, 10.11.2017: In den Tiefen des Sedelschungels wird die Geburt des Vinylerstlings von Intoxica zelebriert. Acht knackige Songs finden sich auf der Platte, sie werden heute als exotische Cocktails serviert. Mit ihrem swingenden, gefährlich-verführerischen Surf-Sound zieht die Band um Songwriterin Nadine Schnyder das Publikum in ihren Bann.

Zwischenbühne, Horw, 03.11.17: Im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums von «Boa im Exil» spielen «Bohren und der Club of Gore» ein melancholisches Konzert, das zu inneren Monologen verführt und stimmungsvoll durch die Nacht gleitet.