Über Performances zu schreiben ist etwa so, wie mit einem Löwen zu philosophieren. Bei Performances ist man immer versucht, Sinn beizulegen, Sinn im Sinne von «diese oder jene Handlung bedeutet das und das».

...gerät alles aus den Fugen.

Bereits zum dritten Mal ging gestern in der Luzerner Loge der Text-Tiegel über die Bühne. Vier eingeladene Autoren (zusätzlich können sich zwei an der Abendkasse melden) schreiben in einer Dreiviertelstunde zu einem vom Publikum ausgewählten Thema einen Text und tragen ihn anschliessend vor.

Aufgelistet: Alle Beiträge der ersten Märzhälfte und die zehn beliebtesten Kulturteil-Artikel.

... verdient wohl den Award für «Worst Songtitle ever». Sonst war bei der luzerner Band Meyer alles Roger. Als Support actete gestern in der Jazzkantine Tizzy alias One Lucky Sperm.