041 – Das Kulturmagazin

Die Pandemie hat die Kulturlandschaft in eine tiefe Krise gestürzt. Auch wenn Solidarität das Gebot der Stunde ist, muss die Kunst- und Kulturkritik ihrer Rolle gerecht werden.

Im Neubad stehen in der nächsten Saison einige Veränderungen an. Gleich drei neue Köpfe zeichnen beim Programm verantwortlich: Philippe Weizenegger, Carla Taube und Guy de Prà übernehmen die Veranstaltungsleitung, respektive den Klub. Damit schwebt der Geist des Uferlos durch die Hallen des alten Hallenbads – ein Nachfolger des schliessenden Klubs soll das Neubad aber nicht sein.

Aus der Stube, in die Stube – Streaming is Caring: Verschiedene Luzerner Kulturinstitutionen und Medien präsentieren auf Initiative von Other Music Luzern täglich um 20:30 Uhr Live-Sessions Luzerner Kulturschaffender – zu Zeiten COVID19 natürlich Web-exklusiv in den Sozialen Medien, ganz im Geiste von Social Distancing und

Innenhof der Luzerner Überbauung Himmelrich 3, 23.04.2020: Nach einigen Wochen Vorbereitung rollt das Luzerner Theater ab Samstag den «spontanen Spielplan» aus. Die Hauptprobe der Reihe «Hofkonzerte» war ein Augen- und Ohrenschmaus, wenn auch nur ein kurzer.

Was geschieht, wenn man für einmal etwas produziert, das nicht so ernst genommen wird – von einem selbst? Diese Frage stellte sich Timo Keller, als er einen Tag mit sechs Musikern in seinem Studio verbrachte und ein Album nach striktem Zeitplan produzierte. «Nicht alle Songs finden wir scheisse», wirbt er.