Galerie Urs Meile, Luzern, 14.11.2019: Tanya Goel erstellt aus den Ruinen der Moderne ein Archiv des Verworfenen. Die Ausstellung wirft die Betrachtenden aus ihrer Konfortzone – hinein in vergangene Zeiten.

Neubad, Luzern, 15.11.2019: Mit «Acedia» präsentierte die Badener Band One Sentence. Supervisor im Neubad ihr drittes Album. Mit symbiotischen Energien, Krautpop und Shoegaze überzeugt das neu zusammengestellte Fünfergespann mit ihrer Energie – trotz mässiger Akustik.

Buchkritik: Tabea Steiners Debüt «Balg» ist mehr als die helvetische Dorfgeschichte, welche der flüchtige Blick auf Cover und Klappentext erahnen lässt. Lesende werden aufgerufen, einiges an Abstraktionsarbeit zu leisten. Lohnt sich das?

Kunstmuseum, Luzern, 02.11.2019: Nach dem 200-Jahre-Jubiläum der Luzerner Kunstgesellschaft wendet sich das Kunstmuseum wieder der Gegenwart zu und führt so ihre «Tradition der Avantgarde» fort. «Nella Società, in Gesellschaft» ist klug, kritisch und wirft nach Turner eine weitere, ganz neue Sicht auf Luzern.

Luzerner Theater, 26.10.2019: In Zusammenarbeit mit dem Hotel Schweizerhof bringt das Luzerner Theater die Operette «Märchen im Grand Hotel» auf die Bühne. Trotz neuer, auf Luzern gemünzter Rahmenhandlung und hochkarätigem Ensemble vermag das Stück nicht aus sich herauszukommen.