Das Luzerner Theater erhält eine Million Franken von einer privaten Stiftung für die Durchführung des Architekturwettbewerbs. Bis 2022 will man ein fertiges Projekt vorlegen. Die Projektführung fällt dabei der Stadtluzerner Kulturchefin Rosie Bitterli zu.

Edizioni Galleria Periferia, Luzern, 7. Dezember 2019: Der Kulturpreis 2019 geht an das Ehepaar Paravicini-Tönz, das seit über 30 Jahren zum kulturellen Austausch in Luzern beiträgt. Standhaftigkeit zeigten sie auch bei der Stanser Künstlerin Barbara Gut, die erst der zweiten Einladung der beiden folgte.

Konzerthaus Schüür, Luzern, 08.12.2019: Mit einer Mischung verschiedener Genres, grosser Experimentierfreudigkeit und absoluter Hingabe an den Moment nimmt Martin Kohlstedt das Publikum mit auf ein einzigartiges Erlebnis. Im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Kunstmuseum Luzern, 6.12.2019: Bei Fabian Peake steht der Nonsense mit dem Common Sense in Konflikt. Entgegen dem sogenannten gesunden Menschenverstand fordert seine Kunst uns auf, den kindlichen Blick auf das Alltägliche wie Absurde zu bewahren.

Südpol, Kriens, 06.12.2019: Die neue Theaterreihe «Müllers» im Südpol ist ein Experiment. In zwei Wochen geschrieben, geprobt, aufgeführt – aktuell, schnell, lustig. Doch der grosse Slapstick-Spass wirkt trügerisch.