Kleintheater Luzern, 18.10.2017: Das Theater Mimito präsentiert mit «Fleisch – ein Melodarm» sein jüngstes Stück zum Thema – äh: Fleisch. Plus was der Mensch damit zu tun hat, mit welchen fragwürdigen Mitteln Fleisch hergestellt wird und wie es den Tieren ergeht. Sie rächen sich mit dramatischen Mitteln. Ein alles in allem amüsanter Denkanstoss. Wohl bekomm’s!

Loge, Luzern, 17.10.2017: Als Planer & Flaneur sind Schriftsteller Pino Dietiker und Musiker Jul Dillier gemeinsam auf Schweizer (Lese-)Bühnen unterwegs. Wer von ihnen dabei eher der Planer und wer eher der Flaneur ist, wissen sie selbst nicht genau zu sagen. Mit fünf Texten zu musikalischer Begleitung brachten sie gestern Stadtbeobachtungen in die Loge.

Johanneskirche, Luzern, 16.10.17: Keine Umwege aber offen für das improvisierte Moment. Das Zusammenspiel der jungen Luzerner Band Schööf ist versiert und mit ihrem ungehörten Sound schwimmen sie im Strom der Zeit gradlinig voraus. Die Johanneskirche, das Betongebilde am Stutz in Richtung Adligenswil, erweist sich als akustisches Paradies für die vier Klangkünstler.

 

Schüür, Luzern, 14.10.2017: Wie es so schön heisst, fallen Feste aus, wie man sie feiert. Luzerns Konzerthaus Schüür hat zu feiern, sein 25. Jahr. Unter anderem und vor allem mit der grossen Jubi-Fuehr mit 2x25 Beteiligten. Affiche: «Freak Power featuring Luzern». Heimliches Motto: «Funky, funky».

Neubad, 13.10.2017: Die Luzerner Country-Rock-Band Monotales wagte sich in die Katakomben des Neubads und baute sich ein musikalisches Nest auf, in der der sich die Band nur allzu wohl fühlte. Ein bisschen mehr als eine Stunde Americana und ein erfreutes Publikum, dass beizeiten nach Hause konnte.