Loge Luzern, 29.9.2020: Gedichte und Geschichten aus dem Alltag, satirisch, aber humorvoll auf die Spitze getrieben: Stefanie Grob stellte am Dienstag in der Loge Luzern ihre zweite Einzelpublikation mit Mundarttexten vor.

Loge, 6.9.2016: Den Erzählungen in Jens Nielsens neustem Erzählband «Flusspferd im Frauenbad» fehlt oftmals eine für wichtig empfundene Zutat: die Pointe. Zu einer Zugabe kommt es an der Lesung in der Loge dennoch.

(Foto: Giorgio von Arb)

Loge, 1.4.2014: Matto Kämpf, Autor unter anderem des letzten Splätterlitheater-Stücks, hat ein richtiges Buch geschrieben. Es heisst «Kanton Afrika» und ist – Untertitel – «eine Erbauungsschrift». Und was für eine erbauliche. In der schön vollen Loge war Buchvorstellungstermin. Plus Zeit für ein paar Filme.

Südpol Kriens, 5.12.2013: Der Verlag «Der gesunde Menschenversand» beging seinen 15. Geburtstag mit einer Gala im Rahmen von Barfood Poetry. Nicht nur wurde ein Einblick in die Bandbreite des Schaffens der Verlagsfamilie gewährt, vor allem zeigte sich, wie viel Qualität sich dort mittlerweile eingefunden hat.

Er ist Mitglied der Literaturband «Bern ist überall» und Theaterschaffender (Theater Marie), schreibt Hörspiele für Radio DRS 1 und 2. Vor allem aber ist er ein begnadeter Fabulierer, der es meisterlich versteht, alltägliche Ausgangssituationen zu jenseitigen (Horror-)Trips zu modellieren: Gerhard Meister. Gestern Dienstag taufte er sein neues Buch «Viicher & Vegetarier» in der Loge.