Neubad, 30.03.2017: Das ehemalige Hallenbad wird zum Sammelbecken für Soundsüchtige. Nach dem winterlichen Ohrenschmaus-Festival finden passend zum Frühlingsbeginn die Solotage statt: ein Festival für «Ein-Mann-Frau-Orchester». Dreimal Solospiel pro Abend, eröffnet von Martina Berther alias Frida Stroom, Manuel Troller und Mario Hänni aka Rio. 

Neubad Luzern, 31.01.2017: In der Kinolandschaft Luzern tut sich was. Die Kitag baut das Maxx in Emmenbrücke auf 14 Säle aus und der grösste Schweizer Kinoanbieter «Pathé» kommt nach Ebikon. Am Neubad Talk wurde über dies und die neue Konkurrenzsituation zum Bourbaki gesprochen. Aber ist das Kino nicht längst tot?

Südpol Luzern, 20.01.2017: «Tender Provocations of Hope and Fear» ist die erste öffentliche Veranstaltung des Langzeitprojekts The Art of a Culture of Hope von Jessica Huber und James Leadbitter a.k.a. J&J und versammelt Performances, Lectures und Projektpräsentationen zu Erfahrungen mit Angst und/oder Hoffnung.

Kommentar

Wohl kaum ein Kleinsttheater in Luzern hat einen treffenderen Namen: Von der «Loge» aus hat man als Concierge das Helvetiagärtli fest im Blick. Nach innen gerichtet, zur Miniaturbühne, sitzt fast jeder der maximal 50 Gäste in der ersten Reihe, nah genug jedenfalls, um das Weisse im Auge der Akteure zu sehen. Und umgekehrt. Heute also einmal ein Blick in den Saal … 

Theaterpavillon Luzern, 06.01.2017: «Crisis? We are not in a crisis, we are only in some difficulties and these will be solved within our family.» Joseph Blatter hat mit diesem 2011 berühmt gewordenen Zitat auch ziemlich treffend formuliert, worum es in «Das Fest» geht. Es ist eine Familiengeschichte, in der sich der Patriarch so einiges anhören muss. Zu Recht? (Fotos: Benno Lottenbach)