Theater Pavillon, Luzern, 20.03.2019: Das Voralpentheater hat ein neues altes Ensemble. 14 Laien über 60 inszenieren als «Greyhounds» das Stück «Verschwinde» nach einem Text von Erwin Koch. Eine Bestandsaufnahme der Rolle der Alten in einer maximal beschleunigten Welt.

Theater Pavillon, Luzern, 16.03.2019: Dass auch mit leisen Tönen tiefgründige Fragen gestellt werden können, beweist Yael Inokai in ihrem Roman «Mahlstrom». Am Literaturfest Luzern gab die Autorin Einblicke in ihr Werk – subtil, dafür umso wirkungsvoller.

Theater Pavillon Luzern, 05.1.2018: Das Theater Nawal spielt als siebte Produktion «Still Life» des US-Autors Alexander Dinelaris. Es sind szenische Blicke auf eine Generation zwischen Wut, Angst und Orientierungslosigkeit. Ein Stück mit Nachhall-Effekt über die grossen Themen Liebe, Tod und menschliche Würde.

Theaterpavillon, Luzern, 28.05.2017: Jugendliche aus der Schweiz und aus dem Kosovo bespielen mit «Schatzi, a je mirë?» (dt.: Schatzi, wie geht es dir?) die Bühne des Theaterpavillons und sorgen für ein musikalisches Schauspielerlebnis.

Theaterpavillon Luzern, 06.01.2017: «Crisis? We are not in a crisis, we are only in some difficulties and these will be solved within our family.» Joseph Blatter hat mit diesem 2011 berühmt gewordenen Zitat auch ziemlich treffend formuliert, worum es in «Das Fest» geht. Es ist eine Familiengeschichte, in der sich der Patriarch so einiges anhören muss. Zu Recht? (Fotos: Benno Lottenbach)