Sommerpause

Neubad Keller, Luzern, 19.6.2020: Fetter Vetter & Oma Hommage zeigen ein Märchen für Erwachsene. «Ein Stück über ein Mädchen, das die Treppe hinabsteigt» führt uns bildstark existenzielle Ängste vor Augen, ohne dabei viel zu sprechen.

Museum im Bellpark, Kriens, 11.6.2020: Selten wuchs ein Afro so schön wie der auf dem Kopf des Künstlers Bob Ross. Das findet auch das Team des Museums im Bellpark Kriens. Man lädt ein zu einer Ausstellung, in der Fehler keine Fehler sind und im Museumsshop Shampoo verkauft wird.

041 – Das Kulturmagazin

Während des Lockdowns war unsere akustische Umwelt eine andere. Im Rahmen eines anthropologischen Forschungsprojektes sammelt die Obwaldnerin Laura Stoffel «Soundscapes», um die neuen Klanglandschaften zu untersuchen. Die Studentin erklärt den Klang von Corona, unser auditives Wahrnehmen und was daran politisch ist.

Trotz Corona, gerade wird weltweit demonstriert: gegen soziale Ungerechtigkeit, fürs Klima, gegen Rassismus. Doch der musikalische Mainstream bleibt ohne Message, sagt unsere Autorin, politische Werke werden nur noch für eine «upper class» geschrieben. Eingängige Protestsongs wurden in den letzten Jahren abgelöst durch Social-Media-Posts. Muss Musik, müssen Musikschaffende politisch sein?