SA 17.10.2015, Kunstmuseum Luzern: Der zweite Tag des Performancepreis Schweiz 2015 stand im Zeichen der Wettbewerbsaufführungen. Sieben verschiedene Performances im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 18 Uhr haben die Aufmerksamkeit eines zahlreich erschienenen Publikums in Anspruch genommen. Gewonnen haben Katja Schenker und Philippe Wicht.

Kunstmuseum Luzern, 16.10.2015: Für die Dauer von drei Tagen konzentriert sich die nationale Performancekunstszene in Luzern. Beim Performancepreis Schweiz 2015 erwartet das an handlungs- und körperorientierten Kunstformen interessierte Publikum ein jurierter Wettbewerb und zahlreiche performative Rahmenveranstaltungen.

Kunsthalle Luzern, 06.02.2015: Zeitgleich zur momentanen Winterkälte widmet sich die Gruppenausstellung «On the rocks» in der Kunsthalle Luzern der eiskalten Welt der Gletscherfurchen, Eisblöcke und Gletscherzungen.

Kunsthalle Luzern, 17. Oktober 2014: Die  Kunsthalle gewährt einen Einblick in das Œuvre des kürzlich verstorbenen Luzerner Kunstmalers Peter Dietschy. Die postume Ausstellung erörtert  mittels einer dichten Hängung seine malerische Spannbreite  in 50 Jahren Künstlerdasein.

Kunsthalle Luzern, 19.12.2013: Tintinnabulation – Eine Ausstellung des Künstlerpaares Husmann/Tschaeni in der Kunsthalle Luzern hat einen klingenden Namen und stellt sich aus verschiedenen Einzelteilen zusammen. So kann auch die Familienperformance, mit der die Ausstellung am 19. Dezember eröffnet wurde, als einen Teil des Gesamten gesehen werden.

(Von Lorenz Hegi)