Museum im Bellpark, 06.04.2014: Die chinesische Wirtschaft wächst ungebremst. Die Folge ist ein gewaltiger Bauboom, welcher wiederum zur Zerstörung von Altem führt. Ein chinesischer Reisverkäufer hält seit über 40 Jahren den Wandel in Schwarzweiss-Fotografie fest. Eine Auswahl seiner Bilder sind nun zum ersten Mal ausserhalb Chinas zu sehen.

Er schafft es immer wieder, interessante Geschichten aufzutischen und in kleine, aber feine Ausstellungen umzutopfen: Hilar Stadler, Leiter des Krienser Museums im Bellpark präsentiert mit der Ausstellung «Ankommen in CH-6010 Kriens» Migrationsgeschichten von acht EinwanderInnen aus aller Welt, die im Luzerner Vorort angekommen sind.

(Von Hansruedi Hitz)

David Renggli ist zu Gast im Museum im Bellpark in Kriens. Seine Ausstellung «The Charme of Ignorance» ist ein beeindruckendes Erlebnis.