Theater Pavillon, Luzern, 16.03.2019: Dass auch mit leisen Tönen tiefgründige Fragen gestellt werden können, beweist Yael Inokai in ihrem Roman «Mahlstrom». Am Literaturfest Luzern gab die Autorin Einblicke in ihr Werk – subtil, dafür umso wirkungsvoller.

Niko Stoifberg zeigt mit seinem literarischen Debüt «Dort», dass er zu ganz grossem Storytelling fähig ist. Ein Roman über Unrecht und Schicksale, Liebe und Generationenkonflikte.

Lit.z, Stans, 20.09.2018: Im rustikalen Holzgebälk des Literaturhauses Zentralschweiz las Jürg Halter aus seinem Debütroman «Erwachen im 21. Jahrhundert». Ernst und Sarkasmus schüttelten sich die Hände.

Oldie-Postauto, Luzern-Oberwil-Lieli-Luzern, 12.06.2018: Die Loge Luzern feiert Lesebühne- und Saisonabschluss mit einem zünftigen Schuelreisli, einem literarisch-musikalisch-kulinarischen Roadtrip über den Güllengraben und zurück.

Neubad, Luzern, 02.11.2017: Im schummerigen Halbdunkel des Neubadkellers ist gestern die Lesungsreihe «Die Stunde der wahren Empfindung» in ihre vierte Runde gegangen. Flurin Jecker und vier weitere Lesende haben mit ihren Erzählungen erforscht, wie sehr persönliche Geschichten einen Menschen formen und prägen. Moderiert und die einzelnen Texte einander nähergebracht hat Lina Kunz.