Neubad, 18.04.2017: Ein begnadeter Sprachklang-Ästhet, märchenhafte Geschichten: Diese verheissungsvolle Verschmelzung verhiess einen erfrischend ungewöhnlichen Literaturabend im Neubad.

Neubad, 22.03.2017: Als «Musikalische Lesung» ist ein weiterer transdisziplinärer Event im Neubad deklariert worden. Das Zusammenspiel von Wort und Musik ist Jürg Halters und Fredy Studers Beweis dafür, dass es dabei nicht um Trend oder Reizüberflutung geht. Mit reichhaltigen Themen treten sie nahe ans Weltgeschehen und fordern das Publikum heraus.

lit.z, 18.03.2017: Der Weg ins lit.z Literaturhaus Zentralschweiz nach Stans lohnt sich immer, doch am 18. März bot er eine spezielle Tour durch die Welt des „Spoken Word“, der literarischen Sortierung, die eigentlich keine und doch in aller Munde ist. Auf zum Menschenversand!  (Fotos: mcg)

12.02.17, St. Magdalena: In einer Gesellschaft, in der pornografisches Material jederzeit zugänglich und völlig alltäglich ist, kann man manchmal vergessen, dass es auch eine lyrische Komponente dazu gibt. Mit Literatur ab 18 oder Sex um Sechs wird die Wortvielfalt und die schönste Nebensache der Welt zelebriert und bargelegt.

Kommentar

Wohl kaum ein Kleinsttheater in Luzern hat einen treffenderen Namen: Von der «Loge» aus hat man als Concierge das Helvetiagärtli fest im Blick. Nach innen gerichtet, zur Miniaturbühne, sitzt fast jeder der maximal 50 Gäste in der ersten Reihe, nah genug jedenfalls, um das Weisse im Auge der Akteure zu sehen. Und umgekehrt. Heute also einmal ein Blick in den Saal …