Aussagen während der offenen Gesprächsrunde vom Dienstag, 28. April im Südpol, Luzern. Die Diskussion dauerte rund zwei Stunden, das Spektrum der Aussagen war dementsprechend gross: kaum ein Extrem des Begriffs Alternativkultur, das nicht berührt wurde.

...gerät alles aus den Fugen.

Gestern lud der Verein Südpol zu einer offenen Gesprächsrunde an die Arsenalstrasse 28 in Kriens ein. In einem beschaulichen Rahmen wurde nochmals diskutiert, kritisiert, verteidigt und eingestanden. Benji Gross (Failed Teachers) führte ein aufmerksames Publikum mit klaren Fragen und Meinungen durch den Abend.

Die Aktion Freiraum wappnet sich in den Verhandlungen mit der Stadt Luzern für einen möglichen Endspurt. Dazu organisiert sich die lose Gruppierung im neuen Verein Kulturraum. Zum Vorstand gehören Claudio Pfister, Anna Froelicher (Co-Präsidentin), Jonas Aebi, Kim Schelbert und Reto Bürgisser (CO-Präsident) (vgl. Foto v.l.n.r).