Mühleplatz, Luzern, 5.7.2018: Der vom Solinetz Luzern organisierte Demonstrationszug für die Rechte von geflüchteten Menschen zieht am Donnerstagabend durch die Luzerner Innenstadt, setzt sich ein für Menschenwürde, klagt Missstände im Asylwesen an, und trotzt dabei jeder Witterung.

 

Stattkino, Luzern, 20. Juni 2018: Im Rahmen der kantonalen Aktionswoche Asyl vom 16. bis 24. Juni 2018 sind am Mittwoch im stattkino unter dem Thema «Geflüchtet» drei Kurzfilme gezeigt worden. Vom afghanischen Regisseur Ahmad Shah Alizada waren «Hello Theres» und «Die Kuh hat’s gut» zu sehen, von Mortaza Shahed «Das verlorene Paradies».

Kann es sein, dass von dieser Rezension 40% fehlen? Das kann doch kein Zufall sein ... Aktionstag gegen die Sparmassnahmen und «Le Grand Macabre» am Luzerner Theater.

Unmittelbar vor dem Eröffnungskonzert des diesjährigen Lucerne Festivals eröffnete die Kunstaktion #sichtbarmachung einen politischen Diskurs: Rund 130 Kulturschaffende demonstrierten gegen die desaströse kantonale Finanzpolitik. Und gingen dabei an ihre physischen Grenzen.

Kommentar

Zurück aus der Sommerpause. Geplante Sparmassnahmen und Leistungskürzungen der Kantonsregierung trübten allerdings die verdienten Ferien. Letzte Woche erschütterten Sommergewitter das Blue Balls in Luzern. Ein Vorbote des baldigen, grossen Kultur- und Gesellschaftgewitters. Wir sagen Ihnen, was zu tun ist.