Interview

Das B-Sides Festival streicht die diesjährige Ausgabe. Lange war man optimistisch – aufgrund des Bundesratsbeschlusses vom Mittwochnachmittag musste man für dieses Jahr nun doch aufgeben. Der Medienverantwortliche Dominik Unternährer will trotzdem nicht schwarzmalen.

041 – Das Kulturmagazin

Die Pandemie hat die Kulturlandschaft in eine tiefe Krise gestürzt. Auch wenn Solidarität das Gebot der Stunde ist, muss die Kunst- und Kulturkritik ihrer Rolle gerecht werden.

Im Neubad stehen in der nächsten Saison einige Veränderungen an. Gleich drei neue Köpfe zeichnen beim Programm verantwortlich: Philippe Weizenegger, Carla Taube und Guy de Prà übernehmen die Veranstaltungsleitung, respektive den Klub. Damit schwebt der Geist des Uferlos durch die Hallen des alten Hallenbads – ein Nachfolger des schliessenden Klubs soll das Neubad aber nicht sein.

PlattenWechsler: Was geschieht, wenn man für einmal etwas produziert, das nicht so ernst genommen wird – von einem selbst? Diese Frage stellte sich Timo Keller, als er einen Tag mit sechs Musikern in seinem Studio verbrachte und ein Album nach striktem Zeitplan produzierte. Er wirbt: «Nicht alle Songs finden wir scheisse.»

PlattenWechsler: Anglizismen soll man nur verwenden, wenn es unbedingt nötig ist. Hier passt es, denn die fünf Tracks auf der Debut-EP «Thoughts» klingen einfach smooth. Nicht glatt, nicht geschmeidig, sondern smooth flutschen die basslastigen Beat-Konstrukte mit Pop-Appeal durch die Gehörgänge.