Treibhaus Luzern, 22.11.2017: Die aus Berlin stammende Band Gurr spielt das Treibhaus in eine gute Laune, die tanzen lässt und Biere verschüttet und dabei die Musik neben dem eigentlichen Erlebnis verblassen lässt.

Altes Rathaus, Gersau, 16.11.2017: Zum 14. Mal geht der «Gersauer Herbst» praktisch ausverkauft über die Bühne. Das Programm reicht von Volksmusik über Blues bis zu Singer-Songwriter mit einer Comedy-Note. An diesem Abend nahm die fünfköpfige Band Alma aus Österreich das Publikum mit auf eine Reise volksmusikalischer Klänge mit ungewohntem Tiefgang.

Sedel Luzern, 10.11.2017: In den Tiefen des Sedelschungels wird die Geburt des Vinylerstlings von Intoxica zelebriert. Acht knackige Songs finden sich auf der Platte, sie werden heute als exotische Cocktails serviert. Mit ihrem swingenden, gefährlich-verführerischen Surf-Sound zieht die Band um Songwriterin Nadine Schnyder das Publikum in ihren Bann.

Zwischenbühne, Horw, 03.11.17: Im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums von «Boa im Exil» spielen «Bohren und der Club of Gore» ein melancholisches Konzert, das zu inneren Monologen verführt und stimmungsvoll durch die Nacht gleitet.

Johanneskirche, Luzern, 16.10.17: Keine Umwege aber offen für das improvisierte Moment. Das Zusammenspiel der jungen Luzerner Band Schööf ist versiert und mit ihrem ungehörten Sound schwimmen sie im Strom der Zeit gradlinig voraus. Die Johanneskirche, das Betongebilde am Stutz in Richtung Adligenswil, erweist sich als akustisches Paradies für die vier Klangkünstler.