MIXTAPE: LaMer für Yves Bossart

In dieser Reihe bitten wir jeweils eine Musiker:in oder Musik-Nerd:in, ein Mixtape für eine Person des öffentlichen Lebens zusammenzustellen. Aktuell ist es die Drag-Performerin LaMer, die mit satirischen Monologen, Miau-Songs und reisserischen Lip-Syncs auf politische Themen aufmerksam macht.

Als Claudio Näf ist sie für ein Illustrationsstudium nach Luzern gezogen und engagierte sich zeitgleich in diversen queeren Vereinen. Nun übt sie sich auf und ab der Bühne in Highheels und fordert mit ihren Gesängen die Zweigeschlechtlichkeit heraus, ganz im Namen der queeren Revolution. Ihr Mixtape widmet sie dem SRF-Kulturjournalisten Yves Bossart.



Lieber Yves.

Wie sollen wir lieben? Diese Frage behandelst du mit Barbara Bleisch bei SRF Kultur. Ihr philosophiert über verschiedenste Ausprägungen zeitgenössischer Zuneigungsformen und vergesst dabei die modernste und häufigste Art des Verliebtseins – den parasozialen Internetcrush.

Glücklicherweise bin ich da, um dir dieses Themenfeld näherzubringen. Täglich stelle ich mir vor, wie ich mich in deinen tiefblauen Augen verliere, während du mich in deinem Studio mit Genderfragen bombardierst. Weil das (noch) nicht Realität wurde, verarbeite ich meine Gefühle zu dir in einer Playlist.

Schliesslich verdienen auch Philosoph:innen eine:n Stalker:in.


 


041 – Das Kulturmagazin April 04/2022

Playlist: LaMer alias Claudio Näf
Bild: Sophie Herfort und Anouk Amrhein
Illustration: Nina Winiger

Wir brauchen dich als Abonnent:in!
Journalismus kostet und wir wollen auch in Zukunft ausgewählte Inhalte für alle zugänglich machen und kostenlos online veröffentlichen. Deshalb sind wir auf deine Unterstützung als Abonnent:in angewiesen. Jedes einzelne Abo ist wertvoll für uns und macht unser Schaffen überhaupt erst möglich. Wir freuen uns auf dich.

Abo im Online Shop bestellen