Das B-Sides-Festival hat sich für die diesjährige Ausgabe dem Kampf gegen Seelenlosigkeit in der Kultur angenommen. Mit einer Ausstellung im Bourbaki wird diesem Bestreben Nachdruck verliehen. Noch bis am 6.

Wenige Arbeiten der diesjährigen Werkschau 09 des Studiengangs Kunst & Vermittlung Hochschule Luzern Design und Kunst haben mich wirklich beim krausen Schopf gepackt. Herauslesen lässt sich eine deutliche Tendenz zur Malerei, auch bei denjenigen, die eigentlich in anderen Medien ihre Stärken haben.

So betitelte der Marxist und Kunsthistoriker Konrad Farner nach ihrem persönlichen Zerwürfnis das Werk Hans Ernis. Von anderen wird er als Jahrhundertkünstler angesehen. Was man ihm lassen muss: Kein eidgenössischer Maler wurde von der offiziellen Schweiz so ambivalent behandelt und blieb sich trotzdem selbst so treu.

Mit ihrem feinsinnigen Filmporträt «Das grosse Spiel Film» lüftet die Schweizer Autorenfilmerin Anka Schmid den Schleier des Vergessens, der sich über das Schaffen, Wirken und Leben der Künstlerin, Filmpionierin und -poetin

Ein Stimmensammelsurium zur künstlerischen Arbeit «beyond» der Zwillingsschwestern Ruth und Rebecca Stofer (*1982), die hier fast ganz den Blicken entzogen bleibt. Wer sehen, hören und staunen will, soll unbedingt selber hingehen!