Galerie Urs Meile, Luzern, 3.9.2020: Die Werke des chinesischen Künstlers Qiu Shihua stellen eine weisse Leere dar. Die Ausstellung «Empty/Not-Empty» zeigt Landschaften, in denen nur scheinbar nichts zu sehen ist.

Historisches Museum, 3.9.2020: #nophotoshop: Früher wurde noch von Hand koloriert und retuschiert. Die Ausstellung «Luzern. Fotografiert: 1840 bis 1975» zeigt Luzerner Fotografie und damit den Kanton selbst im Wandel.

Dem Handgemenge zwischen Körpern und Technologie widmet sich Lotta Gadolas neues Buch «Traces in Sight». Die Publikation wird am 15. August im sic! Raum für Kunst Luzern vorgestellt.

Museum im Bellpark, Kriens, 11.6.2020: Selten wuchs ein Afro so schön wie der auf dem Kopf des Künstlers Bob Ross. Das findet auch das Team des Museums im Bellpark Kriens. Man lädt ein zu einer Ausstellung, in der Fehler keine Fehler sind und im Museumsshop Shampoo verkauft wird.

041 – Das Kulturmagazin

Während des Lockdowns war unsere akustische Umwelt eine andere. Im Rahmen eines anthropologischen Forschungsprojektes sammelt die Obwaldnerin Laura Stoffel «Soundscapes», um die neuen Klanglandschaften zu untersuchen. Die Studentin erklärt den Klang von Corona, unser auditives Wahrnehmen und was daran politisch ist.