041 – Das Kulturmagazin

Die Macher des Erfolgsfilms «Rue du Blamage» liefern mit «Kühe auf dem Dach» ein neues Werk, das Aussenseiter in den Fokus rückt. Anstatt im Problemviertel hausen diese Abgehängten auf einer Tessiner Alp.

Dejan Barac ist einer der grossen Aufsteiger der Dokumentarfilmszene. Seine Kurzdokumentation «Mama Rosa» gewann die vergangenen zwei Jahre diverse Preise – nun folgt die Auszeichnung mit dem Innerschweizer Filmpreis.

041 – Das Kulturmagazin

In «Burning Memories» spricht Alice Schmid über Missbrauch, den sie selbst erleidete. Ein schonungslos ehrlicher Einblick in das Schicksal der Autorin und die Geschichte vom langen Weg zurück in die Selbstbestimmung. Der Film feiert an den digitalen Solothurner Filmtagen Premiere und gewinnt den Innerschweizer Filmpreis 2021.

041 – Das Kulturmagazin

Regisseurin Silvia Häselbarth Stolz stellt in «Vamos – Ein neuer Weg» vier Menschen vor, die vom Leben zu einem Neuanfang gezwungen werden. Sie packen die Herausforderung an – mit verschiedenen Strategien und unterschiedlichem Erfolg.

041 – Das Kulturmagazin

In seinem neuen Film «Hexenkinder» erzählt der Zentralschweizer Filmemacher Edwin Beeler die Geschichten von Kindern, die im Namen des Christentums unheimlicher Gewalt ausgesetzt wurden. Der klug und empathisch erzählte Film wirft unangenehme Fragen auf.