Südpol, 17.01.19: Regisseur Alexander Giesche zeigt sein neues Projekt in Luzern. Zusammen mit Studenten des Berner Masterstudiengangs Expanded Theater und Dramaturgin Regula Schröter erschafft er ein «Visual Poem». Das interdisziplinäre Theaterstück «The Colours of Hope» überzeugt mit Aussagekraft und Ästhetik.

Kleintheater Luzern, 09.01.2019: Die Nachwuchsbrigade der Luzerner Theaterschaffenden, Fetter Vetter & Oma Hommage, kämpft sich durch «Ein Kind unserer Zeit» von Ödön von Horváth. Erschreckend zahm, teils ächzend lahm. Wo sind die «jungen Wilden», von denen in der Luzerner Copypaste-Propaganda die Rede war? Man findet sie nur bruchstückhaft. Die Musik: grandios.

Luzerner Theater, 06.12.2018: Was geschieht mit einem Menschen, der urplötzlich von seiner düsteren Vergangenheit eingeholt wird? Wie viele Wahrheiten gibt es – und kann man sagen, dass eine davon «richtiger» ist als die anderen? «Der Sandmann» widmet sich dem Unbewussten, den Urängsten des Menschen. Aufgepasst: nichts für schwache Nerven.

Südpol Luzern, 22.11.2018: Eine jenseitige, zweijährige Idee wird wahr. Christoph Fellmann und Martin Baumgartner spielen Kendrick Lamars «To Pimp a Butterfly» nach, Track für Track. «This Dick ain't Free» – Die Theaterperformance im Konzertgewand, sie reimt sich.

Luzerner Wohnung, 17.11.2018: Wie präsentiert man ein 60 jähriges Theaterstück neu? Man versetzt es von der Bühne zu echten Wohnungen in Luzern und lässt die Gastgeber teilhaben. Intim, voyeuristisch, spontan, witzig.