Kleintheater Luzern, 17.02.2016: Gibt es ein Recht auf eigene Kinder? Dieser Frage gingen Anna Papst (Regie) und ihr Team in der Theaterreportage «Ein Kind für alle» nach. Das Stück müssen alle Menschen gesehen haben – vor allem jene in der Schweiz.

Luzerner Theater, 13.02.2016: Büchner zum Dritten – zumindest unter Regisseur Andreas Herrmann. Nach «Woyzeck» und «Leonce und Lena» findet nun das wohl anspruchsvollste Drama des literarischen Hünen, «Dantons Tod», den Weg auf die Luzerner Theaterbühne. Die zweieinhalbstündige Inszenierung erfordert vollkommene Geistesanwesenheit. Andernfalls droht Schlummergefahr.

Kunsthalle Luzern, 11./12.02.2016: Durch die Glasfront der Kunsthalle Luzern kann derzeit eine vielfältige Gruppenausstellung beäugt werden. Reingehen lohnt sich. «Sisyphos lässt grüssen» wurde gestern eröffnet und ist noch bis am 6. März 2016 zu besichtigen.

(Fotos: Christian Löffel / Daniela Meier)

Südpol Luzern, 12.02.2016: Sitzend oder liegend durfte man gestern in andere Sphären entschweben. Mit Sonic Boom als Chefpilot. Aber Vorsicht vor dem Überschallknall!

Südpol Luzern, 11.02.2016: Padi Müller begrüsst Gäste bei Saisoneröffnungen stets persönlich mit einem kurzen Abriss des mehrtägigen Eröffnungsprogramms. Sehr sympathisch. Was das Theaterkollektiv Ultra zur Saisoneröffnung «Jahrfrüh’» mit ihrem neuen Stück «Wind» bot, war weniger sympathisch.