Industriestrasse, EWL Areal, Schüür, Kleintheater, Uferlos, 10.09.2016: Wenn sich das Tribschen-Langensand-Gebiet Anfang September mit Menschenmassen füllt, ist wieder Glücklich Festival. Auch in seiner 2016-Ausgabe protzte der In- und Outdoor-Event mit einem heissen Lineup. Und dieses durfte sich in bester Sommerlaune präsentieren.

Kunstraum Teiggi, Kriens, 2012 bis 2016: Der Kunstraum Teiggi und das dazugehörige Areal der alten Teigwarenfabrik in Kriens neigt sich dem Ende zu. Bald fahren endgültig die Baumaschinen auf und machen daraus ein neues Dorfzentrum mit Wohnungen und Werkstätten.

Nidwaldner Museum, Stans, 10.9.–20.11.2016: «Der Traum von Amerika» heisst die Ausstellung im Salzmagazin Stans. Untertitel «50er-Jahre-Bauten in den Alpen». Die feine Schau zeigt, wie einst US-inspirierte Architektur diesseits und jenseits des Gotthards Einzug hielt. Namentlich auf dem Bürgenstock und in der Leventina.

Loge, 6.9.2016: Den Erzählungen in Jens Nielsens neustem Erzählband «Flusspferd im Frauenbad» fehlt oftmals eine für wichtig empfundene Zutat: die Pointe. Zu einer Zugabe kommt es an der Lesung in der Loge dennoch.

(Foto: Giorgio von Arb)

Südpol, 02.09.2016: Erstaufführung von Hermann Burgers «Künstliche Mutter» als Musiktheater. Das Ensemble Phoenix präsentierte im Rahmen des Lucerne Festival Michel Roths Romanadaption - ein anregender Abend, der etwas kürzer hätte ausfallen dürfen.

(Bild: zvg, Lucerne Festival)