Luzerner Theater, 15.04.2016: Kann man ein Kartenhaus unendlich weit in den Himmel bauen? Immer höher, immer weiter, immer luftiger? Wohl kaum, denn mit der Höhe verliert es seine Nähe zum Boden, seine Standhaftigkeit, sein Fundament. Und was geschieht dann? Es bricht irgendwann zusammen. So geschehen mit der Investmentbank Lehman Brothers.

Kunstraum Teiggi 2.0, Kriens, 13.04.2016: Alles dreht sich um die zäh-klebrige Masse: Teig in den erdenklichsten Variationen wird von fünf Mainzer Studentinnen zu Kunstwerken stilisiert. Man nehme eine Nase (oder den Mund) voll!

Loge Luzern, 12.04.2015: Heini Gut und MC Graeff. Ein Spoken-Word-Abend, der so schwer oder leicht ist, wie man es eben zulässt. Einzuordnen irgendwo zwischen Schulzimmer, Bikerbeiz und Studentenbude.

11.04.2016, Südpol Luzern: Informationsabend zur Salle Modulable. Wo die Veranstalter mit intensiver Beteiligung rechneten, und die alternative bzw. freie Szene wohl lieber bei Gundula oder im Inseli sass.

Treibhaus, 09.04.2016: Das Treibhaus war diesen Samstag wiedermal Treffpunkt für Freunde der gepflegten Rockmusik. Mit The Oscillation wehte ein kühler englischer Wind mit Aussicht auf Niederschlag durch den Konzertsaal.