Box des Luzerner Theaters, 16.11.2017: «Der unzerbrochene Krug» baut in der Regie von Bram Jansen aus Kleists zerbrochenen Krugteilen («Der zerbrochene Krug») ein Kaleidoskop aus ambivalenten Szenen. Mittels Repetition und Verfremdung geht die Version des Luzerner Theaters der Wechselwirkung von Wahrheit und Lüge auf die Spur.

Sedel Luzern, 10.11.2017: In den Tiefen des Sedelschungels wird die Geburt des Vinylerstlings von Intoxica zelebriert. Acht knackige Songs finden sich auf der Platte, sie werden heute als exotische Cocktails serviert. Mit ihrem swingenden, gefährlich-verführerischen Surf-Sound zieht die Band um Songwriterin Nadine Schnyder das Publikum in ihren Bann.

Zwischenbühne, Horw, 03.11.17: Im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums von «Boa im Exil» spielen «Bohren und der Club of Gore» ein melancholisches Konzert, das zu inneren Monologen verführt und stimmungsvoll durch die Nacht gleitet.

Neubad, Luzern, 02.11.2017: Im schummerigen Halbdunkel des Neubadkellers ist gestern die Lesungsreihe «Die Stunde der wahren Empfindung» in ihre vierte Runde gegangen. Flurin Jecker und vier weitere Lesende haben mit ihren Erzählungen erforscht, wie sehr persönliche Geschichten einen Menschen formen und prägen. Moderiert und die einzelnen Texte einander nähergebracht hat Lina Kunz.

In eigener Sache

Das Kleintheater wird in dieser Spielzeit 50 Jahre alt. In der Novemberausgabe von «041 – Das Kulturmagazin» schauen wir mit Gründer Emil Steinberger zurück. Wortlos, mit fünf Gesten zu fünf Fragen. Hier alle Fragen, die wir Emil gestellt haben. Fotos von Franca Pedrazzetti.