Dieter Ringle

Dieter Ringli

Studierte Musikwissenschaft und Musikethnologie in Zürich, arbeitete dann als Assistent und Oberassistent am Musikethnologischen Archiv der Universität Zürich und doktorierte 2003 mit einer Arbeit über die "Schweizer Volksmusik im Zeitalter der technischen Reproduktion". Er ist derzeit Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste (Popästhetik, Musikethnologie, Forschungsmethodik) und Forschungsdozent an der Hochschule Luzern Musik (Musikgeschichte, Musikethnologie, Musikpädagogik), praktizierender Musiker im Bereich der Neuen Volksmusik (Drüdieter) und lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern im Zürcher Oberland.